Fettwegspritze

Fett- Weg-Spritze ist eine minimal invasive Methode gegen kleinere Fettdepots. Bei der Fett-Weg-Sprizte ist Phosphatidylcholin verabreicht.  Das Medikament wird mittels feinster Nadeln direkt in das Fettgewebe injiziert. Die Fettzellen werden dadurch zerstört und von Körper auf natürliche Weise ausgeschieden.  Die Fettdepots verkleinern sich oder lösen sich komplett auf.

Was kann man behandeln?
  • Bäuchlein
  • Cellulite
  • Doppelkinn
  • Hängebäckchen
  • Hüften
  • Oberschenkel, Reiterhosen
  • Speckrollen am Rücken
  • Korrektur nach Fettabsaugung

Die Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze hat auch einen straffenden Effekt auf die Haut, so dass sich die Haut im Halsbereich und bei den Hängebäckchen nach der Behandlung strafft. Diesen Effekt nutzen wir auch bei der mesotherapeutischen wirksamen Behandlung gegen Cellulite (Cellulitis) aus.
Der zeitliche Abstand zwischen den Behandlungen sollte sechs, acht oder mehr Wochen betragen. Typischerweise führen zwei bis vier Behandlungen zu einem sichtbaren Ergebnis.